TALK Projekt - HipHop freed from chainz!

Das TALK Projekt ist ein inklusives HipHop Empowerment und Jugendkultur Angebot für Kidz von 14 bis 27 Jahren. Es läuft mitterweile erfolgreich im 9. Jahr mit wöchentlichen, kostenlosen HipHop Tanz & Rap Workshops im franz.K Reutlingen und wird aktuell nach Bremen und Köln ausgebaut.

AKTUELLE SHOWS

TALK BEIM 8. KULTUR VOM RANDE FESTIVAL

SA, 14.05.2022 - SKATEPARK REUTLINGEN

Kultur vom Rande 2022 – Alles in Bewegung! Das 8. Internationale Festival für Menschen – unabhängig von Behinderung und Benachteiligung geht ENDLICH wieder an den Start! Seit über 20 Jahren inklusive Kunst und Kultur!

Rap + HipHop Tanz Workshops: 15.30 – 17.45 Uhr •
TALK Rap Auftritt: 19.15 – 19.45 Uhr •
KABU (TALK Coach OGC) Rap Auftritt: 19.45 – 20.30 Uhr •

HIPHOP x KLASSIK - TALK Projekt meets Württembergische Philharmonie

SA, 02.07.2022 - ECHAZ.HAFEN OPEN AIR (FRANZ.K) REUTLINGEN

Erstmals sind junge Künstler*innen des TALK Projekts gemeinsam mit der Württembergische Philharmonie Reutlingen auf der Open-Air-Bühne zu erleben: HipHop trifft Klassik in einer Show, für die eigens Arrangements entstanden und Choreografien entwickelt wurden! Eine einzigartige, so nie dagewesene Kooperation, die Grenzen überwindet und ihre Unterschiede zelebriert!

LIVE ONE STAGE
•  Arrangement der Musik & Dirigent der Show: Jakob Brenner
•  Das Ochester der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
•  HipHop Tänzer*innen: Teresa | Lisa | Carmela | Marina
•  Rapper*innen: KABU | DARO762 | Miss FemBé | Lenzio | La’Moura

HINTER DEN KULISSEN TALK
• Projektleitung: Maria Kechaja
• Künstlerische Leitung Tanz: Teresa Ceran
• Tanz-Coaches TALK & Choreografinnen: Lisa Berkani & Carmela Kahraman
• Künstlerische Leitung Rap: Kaspar KABU Ruegenberg
• Rap-Coach TALK: Darwan DARO762 Serin

TALK SHOW 9 - NEXT GENERATION

FR, 08.07.2022 - ECHAZ.HAFEN OPEN AIR (FRANZ.K) REUTLINGEN

Das HipHop-Empowerment-Projekt bringt endlich wieder und diesmal zum neunten Mal die TALK Show auf die Open Air Bühne des echaz.Hafen in Reutlingen. Ein Jahr lang erschufen über 40 junge Künstler*innen nun in Unterstützung der 2. Generation von Coaches eigene Raptexte und HipHop Tanzchoreografien, um sich für Respekt, gleiche Rechte und gegen Diskriminierung starkzumachen. In ihren neu kreierten Werken erheben sie durch ihre Erfahrungen und Geschichten ihre Stimme. Hier präsentieren sich die Newcomer und erfahrenen Teilnehmenden aus der Region. Die Show bietet einen perfekt abgestimmten Mix aus wechselnden Tanz & Rap Performances, die durch fette Beats abgerundet werden.

TEAM | TRÄGER | FINANZIERUNG

TALK Mitarbeiter*innen

TALK HISTORY & KONZEPT

TALK Entstehungsgeschichte

Als im Herbst 2010 ein Schwarzer Jugendlicher die rassistische Türpolitik eines Clubs in Reutlingen (ihm wurde wiederholt der Zutritt verwehrt) nicht mehr hinnehmen wollte, fand er in der Stadt und er gesamten Region keine Unterstützung, keine Beratung und kein offenes Ohr für sein Anliegen, sich gegen den erlebten Rassismus zu wehren. In dieser schwierigen Situation fand er Hilfe in einem Beratungsangebot im fernen Berlin, zeigte die Discobesitzer an und gewann den Fall. Die gerichtliche Klage erhielt Ende 2011 in zweiter Instanz Recht auf Grundlage des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetztes (AGG) …

Diskriminierung an der Disco-Tür DU kommst hier nicht rein - DER SPIEGEL-3

… Für viele Menschen in der Stadt und der Region wurde bei Bekanntwerden des Vorfalls klar, dass Jugendliche und Erwachsene, die mit Diskriminierung konfrontiert sind, angemessen betreut, beraten und unterstützt werden müssen und der Mangel daran in der Region nicht zu akzeptieren ist. Es entstanden daraufhin wichtige Initiativen und Gesprächskreise – unter anderem auch die Idee eines Kunstprojekts für Jugendliche im Kulturzentrum franz.K: das “TALK Projekt” wurde konzipiert und im Sommer 2013 auf den Weg gebracht.

Countup

Das TALK Konzept

Zwei HipHop-Empowerment-Workshops im Bereich RAP & TANZ werden angeboten, welche jedes Jahr, jeden Mittwoch und in Kompaktphasen in den Schulferien stattfinden. Der Zeitraum des Projekts ist von September bis Juli schuljahresbegleitend angesetzt. Das Projekt richtet sich an Menschen im Alter zwischen 14 – 27 Jahren. Vorrangig ist es für Jugendliche konzipiert, die in der Gesellschaft eine Form von Ausgrenzung erfahren: Zum Beispiel durch einen zugeschriebenen oder tatsächlichen Migrationshintergrund, aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft, einer Behinderung, ihres sozialen Status, sexuellen Orientierung oder Geschlechts, ihrer Bildungsmarginalisierung oder ähnlichem. Aber auch Jugendliche, die nicht negativ von Diskriminierung betroffen sind oder dies nicht so empfinden, können selbstverständlich an dem Projekt teilnehmen.

Die Teilnehmer*innen werden bei der Erarbeitung eigener Songs oder Choreografien von Fachkräften (Skill Coaches) begleitet, unterstützt und angeleitet. Ihre kreativen Ideen und die erarbeiteten Werke werden in einer jährlichen großen Abschluss „TALK Show“ zusammengeführt, bei deren Umsetzung und Planung sie auch partizipieren. Auch externe Shows bis hin zur kleinen Tour finden zustätzlich statt. Darüber hinaus stehen den Jugendlichen während des kreativen Prozesses zusätzlich Mentor*innen (Empowerment Coaches) zur Seite, die die künstlerische Arbeit unterstützen und begleiten, indem sie den Teilnehmenden über den kunstpädagogischen Input hinaus Möglichkeiten zur Diskussion und Reflexion geben, für Einzelgespräche zur Verfügung stehen u.v.m.

Die Abschlussshow findet immer auf der großen Bühne im Kulturzentrum franz.K in Reutlingen statt, wo die Ergebnisse der selbstgeschrieben Rap & selbst entwickelten Tanz Choreos präsentiert werden und eine Stimme und Ausdruck für gleiche Rechte und gegen Diskriminierung erhoben wird!

TALK Standing

Kulturelle Bildung • Empowerment • Antidiskriminierung • HipHop Werte, Geschichte & Skillz • each one teach one • nachhaltig mit Peer Coaching Konzept • kostenlose Workshops • inklusiv & barrierefrei • wöchentliche Workshops (schuljahresbegleitend) • Inputs externer Coaches (Capoera, Vocalcoaching, Graffiti, DJing uvm.) • Digitalisiert & Social Media present • Vielfältige Kooperationspartnerschaften (Orchester, VR-Technology mit Uni, Schulen, Kirche uvm.)

 

TALK Erfolge

TALK Reutlingen (Base) im 9. Projektjahr • TALK Bremen & TALK Köln im Aufbau • TALK Konzept (Umgang mit Diskriminierungserfahrungen durch Kunst) • über 600 Teilnehmende • bundesweite Workshops & Shows • Ausbildung TN zu Coaches (Peer Coaching) • Fortbildung päd. Fachkräfte • Stipendien „Unmute Now“ 2021, Alfred Landecker Foundation • „Connecting Spaces“ Museumsausstellung mit TALK im Haus der Geschichte Stuttgart

TALK City Shortyz

Wochenends & Monats Workshops mehrfach und wiederkehrend analog bisher in: Stuttgart, Tübingen, Bremen, Köln, Istanbul, Rottenburg, Dachau, Nürtingen, Filderstadt, Gammertingen, Ehingen

TALK Konzerte

Kulturzentrum franz.K Reutlingen + eachaz.Hafen Open Air • Ract!festival Tübingen • KuRT Festival Reutlingen • Easy Sunday Reutlingen • Inter:KOMM Festival Reutlingen • Kultur vom Rande Festival Reutlingen • OT Straßenfest Köln (Nippes) • Haus der Geschichte BW Stuttgart • KBF Sportfest Mössingen • Martkplatz inklusiv leben Stuttgart • Istanbul ALEV Schule 10 Jahre Pasch • Hochbuch Straßenfest Reutlingen • iLevel Heilbron • Use Your Summer Festival Hechingen

"TALK Konzept" Seminare

Seminare für Pädagogische Fachkräfte & Studierende: Dokumentation der Werkstatttagung „Empowerment-horizontal gedacht?!“ • Bundesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik e. V. • BfDA – Büro für diskriminierungskritische Arbeit Stuttgart • Evangelische Hochschule Ludwigsburg/Campus Reutlingen • Pädagogische Hochschule Freiburg • FUMA – Fachstelle Gender & Diversität NRW • KVJF-Tageszentrum Gültstein • cultures interactive – SUMMER SCHOOL Celle • Bildungshaus St. Bernhard in Rastatt • Theodor Heuss Schule Reutlingen • Akademie Jugendarbeit BW e.V. Horb • Land in Sicht! Demokratiegestaltung innovativ qualifizierenin Esslingen • IKÖ – Interkulturelle öffnung Fachtag Stuttgart • Fachschule für Sozialwesen Pfrondorf (Tübingen) • BKJ – Verband für Kulturelle Bildung • LKJ – Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit BW

TALK Publikationen

Diskriminierung und Antidiskriminierung – Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (Buch) • TALK Projekt – Handreichung zum pädagogischen Umgang mit Diskriminierungserfahrungen und Empowerment (Handreichung) • Dokumentation der Werkstatttagung „Empowerment-horizontal gedacht?!“ (Broschüre)

TALK RAPSONGS
2020-09-19-TALK-2208_2#
TALK VIDEOS
error: